Selbstleseverfahren, Band 85

von Mirko Laudon

U-Haft nach der Hausbesetzung
The Fast & The Furious: Live-Tweets aus dem Gerichtssaal
Richterin wegen Steuerhinterziehung verurteilt
„Fick Dich, Zettelpuppe!“ = Beleidigung
Terror von links: Die Justiz als Zielscheibe der RAF
25 Jahre nach dem RAF-Anschlag: Neue Spur im Fall Herrhausen
Ermittler befassen sich wieder mit Wiesn-Attentat
Yagmur-Prozess: Urteil wird angefochten
Mollath-Verteidiger reicht Revisionsbegründung ein
„Gangsta-Rapper“ Si ...

Zum vollständigen Artikel


  • Hamburg: U-Haft nach der Hausbesetzung

    zeit.de - 38 Leser, 22 Tweets - Im Zuge einer Hausbesetzung in Hamburg wird dem zwanzigjährigen Jakob S. versuchter Totschlag vorgeworfen. Sein Vater ist deswegen an die Öffentlichkeit getreten.

  • Terror von links: Die Justiz als Zielscheibe der RAF

    lto.de - 24 Leser, 2 Tweets - Am 7. April vor genau 35 Jahren wurde der Generalbundesanwalt Siegfried Buback bei einem gezielten Anschlag der Roten Armee Fraktion getötet. Er war nicht das einzige Opfer aus den Reihen der Justiz. Immer wieder gerieten auch Richter und Staatsanwälte ins Visier der RAF. André Niedostadek über Protest, der zum Terror wird und Mordkommandos zur ...

  • Landgericht Regensburg bestätigt: Mollath-Verteidiger reicht Revisionsbegründung ein | BR.de

    br.de - 46 Leser, 14 Tweets - Der Fall Gustl Mollath geht in eine neue juristische Runde: Mollaths Verteidiger Adam Ahmed habe am Montagabend die Begründung für die Revision eingereicht, bestätigte das Landgericht Regensburg.

  • Stuttgart 21: Wasserwerfer-Prozess eingestellt - Proteste im Gerichtssaal

    spiegel.de - 43 Leser, 78 Tweets - Das Verfahren gegen zwei Polizisten im Fall des blutigen Wasserwerfer-Einsatzes bei einer Stuttgart-21-Demonstration ist eingestellt worden. Im Gericht kam es zu Protesten, der Saal musste geräumt werden.

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK