Rezension Strafrecht: Studienkommentar StGB

von Dr. Benjamin Krenberger

Joecks, Studienkommentar StGB, 11. Auflage, C.H. Beck 2014


Von Richter am Amtsgericht Carsten Krumm, Lüdinghausen



Vor genau drei Jahren hatte ich das Vergnügen, den von Joecksverfassten Studienkommentar StPO rezensieren zu dürfen. Der hatte mir damals sehr gut gefallen. Nun ist also der Studienkommentar StGB an der Reihe, der von der Aufmachung her ähnlich ist. Zunächst stellt sich schon die Frage, warum es eines Studienkommentars bedarf, wenn es doch einerseits mittlerweile gut strukturierte StGB-Lehrbücher in großer Zahl gibt und zudem auch die Kommentarlandschaft im StGB-Bereich deutlich gewachsen ist. Diese Frage erübrigt sich schon bei einem groben ersten Blick in das Buch. Auf etwa 860 Seiten findet sich eigentlich alles, was ein Student im Laufe seines Studiums sich an Wissen „draufschaffen“ muss – strukturiert ist dieses Wissen aber kommentarmäßig. Das Buch ist also eine Synthese aus Kommentar und Lehrbuch – mir gefällt diese Herangehensweise an das Strafrecht sehr gut.


Zunächst zur Aufmachung: Das Buch ist tatsächlich genauso wie ein Kommentar strukturiert, also nach Paragraphen sortiert. Die Buchseiten sind aber großformatig wie in einem Lehrbuch. Die Kommentierungen sind sämtlich mit Zwischenüberschriften versehen und enthalten Fettungen von wichtigen Stichwörtern, so dass das Nachforschen durch Überfliegen der Texte gut möglich ist. Literatur und Rechtsprechungsnachweise sind vorhanden, jedoch nur in eingeschränktem Maß. In der Regel werden Standardkommentare, wie etwa der Systematische Kommentar, Lackner/Kühloder der Münchener Kommentar zitiert – weiterlesen zur Wissensvertiefung ist so ohne weiteres möglich, ohne dass der Text durch ein Überladen an Fundstellennachweisen allzu schwer lesbar wird. Wenn Zitate oder Beispiele aus der Rechtsprechung angeführt werden, dann sind dies vorwiegend Entscheidungen des BGH ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK