Einbrecher jagen mit Taxi

von Alexandra Braun

Im November geht es hoch her für Einbrecher. Irgendwie logisch, das Geld für die Weihnachtsgeschenke muss ja irgendwo herkommen. Die Zeit berichtet über eine Nacht mit Zivilfahndern.

“In dieser Nacht im Herbst müssen Taxi und Oskar einen wichtigen Auftrag erfüllen: Sie sollen Diebe und Einbrecher fangen. Sie sollen das Gefühl von Sicherheit zurückholen. Der Auftrag kommt von ganz oben, vom LKA, das zusätzlich auch Order aus der Innenbehörde hat. Denn eine Wahl steht an. Und Hamburger Bürger reagieren vor Wahlen besonders sensibel auf das Thema Sicherheit, das weiß man in der SPD spätestens seit dem Aufstieg eines gewissen Richters Gnadenlos.”

(Quelle: www.zeit.de)

Die Zahl der Einbrüche hatte in Hamburg zu Beginn des Jahres stark zugenommen, viele Hamburger haben Angst vor Einbrechern. Die Aufklärungsquote ist nicht gerade toll. Bald sind Wahlen, daher muss etwas passieren.

“Dennoch hat die Polizei eine “Herbstoffensive” gestartet: mit 100 Beamten im Einsatz. Mit acht Zivilfahndern in dieser Nacht allein in Billstedt. Mit Oskar, der seit 30 Jahren hier ermittelt und eigentlich Kay-Gerhard Tegtmeyer heißt ...

Zum vollständigen Artikel

  • Polizei: Auf nächtlicher Einbrecherjagd

    zeit.de - 47 Leser, 1 Tweets - Der November ist Einbruchsaison. In Hamburg rückt die Wahl näher – die Politik ist beunruhigt. Für die Polizei heißt das: Herbstoffensive. Eine Nacht mit Zivilfahndern

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK