Wer berät eigentlich N24? Wie man mit 8 Tipps den Abmahnanwälten die Taschen füllt

von Jan Gerth

Heute bei N24 zu lesen: Acht Tipps

So reagiert man bei einer Abmahnung wegen Filesharing


Der sehr geschätze Bielefelder Kollege Dr. Ralf Petring hat es hier aufgegriffen und es ist wirklich abenteuerlich.


So ist folgendes zu lesen:


Meistens seien die Forderungen berechtigt, aber unverhältnismäßig hoch.


Aha, warum die Forderungen berechtigt seien wird nicht verraten, und auch nicht, dass das der BGH in den Fällen Morpheus, BearShare und Sommer unseres Lebens mal ganz anders sieht. So etwas wie sekundäre Darlegungslast und/oder substantiiertes Bestreiten findet bei N24 keinen Platz.


Schön, aber falsch auch dieses:

Eltern haften zunächst als Inhaber des Internetanschlusses für Urheberrechtsverletzungen, die über diesen begangen werden.


Getreu dem Satz Eltern haften für ihre Kinder. Man könnte meinen treu doof, denn für Kinder, die ordnungsgemäß belehrt worden sind haften Eltern nach Morpheus nämlich mal nicht ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK