BR: Bericht zu Interessenkonflikten im Bundesrecht

von Juana Vasella
Heute wurde der "Bericht des Bundesrates zu den Lösungsansätzen für Interessenkonflikte im Bundesrecht" veröffentlicht. Daraus geht hervor, dass das geltende Bundesrecht zur Vermeidung von Interessenkonflikten und Korruptionsbekämpfung auf einem guten Stand sei. Die Umsetzung dieser Ziele hinge jedoch auch stark von der Sensibilisierung und Schulung des Personals ab, weshalb entsprechende Informationsmassnahmen weiterzuführen seien.

Der Bundesrat antwortet mit diesem Bericht auf das Postulat "Bundesrecht. Lösungsansätze für Interessenkonflikte" (12.3114) aus dem Jahr 2012. Er befasst sich darin mit den bundesrechtlichen Regelungen zur Vermeidung oder Beseitigung von Interessenkonflikten in der Bundesverwaltung und in verselbstständigten Einheiten des Bundes ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK