AG HH-Barmbek verurteilt den Halter des bei der HUK-Coburg versicherten Fahrzeuges zur Zahlung gekürzter Sachverständigenkosten (811b C 162/14 vom 19.11.2014)

Mit Urteil vom 19.11.2014 (811b C 162/14) hat das AG HH-Barmbek den Halter des bei der HUK-Coburg versicherten Fahrzeuges zur Zahlung gekürzter 67,07 € zzgl. Zinsen und zur Erstattung der Kosten einer Halteranfrage verurteilt. Der Rechtsstreit wurde auf Seiten des Klägers von der Kanzlei Hamburger Meile geführt.

Die Entscheidungsgründe:

Die Klage ist zulässig und begründet.

1. Der Kläger hat einen Anspruch auf Zahlung restlichen Schadensersatzes aus einem Ver­kehrsunfall vom xx.xx.2014 aus den §§ 7 StVG, 823, 249 BGB aus abgetretenem Recht in Höhe von 67,07 €.

a) Dem Kläger wurde der streitgegenständliche Anspruch am 26.03.2014 von dem Geschädig­ten X aus dem Unfall vom xx.xx.2014 gemäß 398 BGB abgetreten.

b) Dieser Anspruch stand dem Geschädigten in vollem Umfang gegen den Beklagten zu.

Die Haftung der Beklagten dem Grunde nach ist zwischen den Parteien unstreitig. Entgegen der Aufffassung des Beklagten durfte der Geschädigte auch der Höhe nach den vollständigen Aus­gleich der Honorarforderung des Klägers fordern.

Zu erstatten ist der dem Geschädigten aufgrund des Unfalls entstandene Vermögensschaden, § 249 Abs. 2 BGB. Die Parteien haben eine Vergütungsvereinbarung hinsichtlich des Sachver­ständigenhonorars getroffen. Vereinbart wurde ein Honorar entsprechend der klägerischen Hono­rartabelle (Anlage K 2, Bl. 13 d.A)

Die geltend gemachten Kosten halten sich im Rahmen des nach § 249 Abs. 2 BGB ersatzfähigen Betrags. Der Geschädigte kann vom Schädiger gemäß § 249 Abs. 2 BGB als erforderlichen Her­stellungsaufwand die Kosten erstattet verlangen, die vom Standpunkt eines verständigen, wirt­schaftlich denkenden Menschen in der Lage des Geschädigten zur Behebung des Schadens zweckmäßig und angemessen erscheinen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK