Recht trifft Kunst: fwp lädt zur Vernissage „kunstakt“

15 kunstakt / Die Gastgeber

Fellner Wratzfeld & Partner Rechtsanwälte GmbH (fwp) setzt mit dem „kunstakt“ seit Jahren auf die Symbiose zwischen Kunst und Recht.

Am 20. November 2014 lud die Kanzlei zum bereits 10. Mal zur Vernissage in die teils erweiterten Räumlichkeiten der Kanzlei. 200 Gäste aus Wirtschaft und Kultur folgten der Einladung und widmeten sich bei guter Musik und entspannter Atmosphäre der zeitgenössischen Kunst.

„The constellations are unfamiliar“ heißt das Motto der diesjährigen Ausstellung in den Büroräumlichkeiten am Schottenring. Die „Konstellation“ aus Kunst und Recht mag vorerst ungewohnt erscheinen. Die Kooperation „kunstakt“ hat sich aber über die letzten Jahre hinweg als wertvoller Dialog zwischen dem vermeintlich streng Reglementierten und dem gänzlich Autarken entwickelt.
fwp setzt diese erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Akademie der bildenden Künste bereits zum 10. Mal um. Den feierlichen Start der Ausstellung bildete die Vernissage, zu der Mandanten und Geschäftspartner geladen wurden.

fwp Partner Markus Fellner und der österreichische Künstler und Maler Erwin Bohatsch eröffneten den Abend. „In der jungen Künstlergeneration findet ein Paradigmenwechsel statt ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK