Rezension Zivilrecht: Rechtsfragen des Cloud Computing

von Dr. Benjamin Krenberger

Niemann / Paul, Praxishandbuch Rechtsfragen des Cloud Computing, 1. Auflage, De Gruyter 2014


Von Rechtsanwalt Florian Decker, Saarbrücken



Die beiden Kollegen Rechtsanwälte Niemann und Paul legen in Zusammenarbeit mit weiteren Rechtsanwälten, Steuerberatern, Lehrbeauftragten etc. ein sehr spezielles aber auch hoch aktuelles Werk vor. Man will sich mit den unternehmerischen Herausforderungen im praktischen Umgang mit dem Thema Cloud Computing befassen, da es sich dabei um eines der am häufigsten diskutierten Themen aus dem Bereich des IT-Rechts handelt, die es derzeit gibt.


Die Autoren beschäftigen sich seit 2008 mit dem Thema, haben dazu bereits damals veröffentlicht und richten ihr Werk nun an Anbieter und Nutzer von Cloud Computing-Leistungen. Das Werk befasst sich dabei insbesondere mit dem technischen Hintergrund der Cloud-Computing-Anwendungen, sodann aber auch mit der kommerziellen Verwertbarkeit dieser Technik und den rechtlichen Fragestellungen, die sich in diesem Zusammenhang, gerade an den Schnittpunkten zum Datenschutzrecht sowie zum Urheberrecht stellen. Da die „Wolke“ dazu neigt, Landesgrenzen zu ignorieren, werden folgerichtig auch Fragestellungen des Internationalen Privatrechts angesprochen und diskutiert. Einen großen Teil des Werkes (Kapitel 8) widmen die Autoren sodann der Vertragsgestaltung in diesem Rechtsbereich und darunter zum Beispiel den Fragen, wie die Haftung der Beteiligten begrenzt werden kann, wie sich die Datenwolke im Bereich von Verbraucherverträgen verhält usw ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK