Vehandlung wegen Kaptitalstraftat in Marburg

von Alexandra Braun

Marburg, mein Heimat- und Studienort ist eigentlich ein friedliches Städtchen. Im vergangenen Jahr kam es allerdings zu einer Kapitalstraftat, über die die FAZ nun berichtet. Eine Studentin soll die neue Freundin ihres früheren Partners erstochen haben.

“Eine 27 Jahre alte Studentin hat gestanden, die neue Freundin ihres ehemaligen Lebensgefährten erstochen zu haben. Die Frau steht seit Montag vor dem Landgericht Marburg, weil sie ihr Opfer vor der Wohnung des ehemaligen Freundes mit 30 Messerstichen getötet haben soll. Zu der Bluttat kam es laut Anklage im vergangenen März in Marburg ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK