Rezension Zivilrecht: Nachlasspflegschaft

von Dr. Benjamin Krenberger

Jochum / Pohl, Nachlasspflegschaft – Ein Handbuch für die Praxis, 5. Auflage, Bundesanzeiger 2014


Von Rechtsanwalt Andreas Ihns, Fachanwalt für Familienrecht, Lübeck



Jedes Jahr sterben mehr als 800.000 Menschen in Deutschland. Sind die Erben nicht bekannt, kann das Nachlassgericht eine Nachlasspflegschaft anordnen und einen Pfleger bestellen, der für den unbekannten Erben den Nachlass verwaltet und sichert. Es ist nicht bekannt, in wie vielen Fällen jährlich Nachlassgerichte eine Nachlasspflegschaft anordnen. Der Bund Deutscher Nachlasspfleger schätzt die Zahl auf zwischen 20.000 und 40.000 und geht von einer steigenden Tendenz aus. Die Nachlasspflege ist kein typisches Tätigkeitsgebiet für Rechtsanwälte, kann aber für den am Erbrecht interessierten Anwalt gleichwohl eine interessante Ergänzung zur „klassischen“ Anwaltstätigkeit darstellen. Die Tätigkeit ist bisweilen der eines Nachlassverwalters oder Testamentsvollstreckers vergleichbar und genau hier liegt der Reiz. Es sind nicht alleine Rechtsfragen zu lösen; den Nachlasspfleger erwartet vielmehr eine Fülle ganz unterschiedlicher Aufgaben, von der Feststellung des Nachlasses über dessen Sicherung bis hin zur Ermittlung der Erben. Für den Anwalt besteht also Bedarf, sich entsprechend weiterzubilden. Hierbei hilft das nunmehr in 5. Auflage vorgelegte „Handbuch zur Nachlasspflegschaft“ von Jochum / Pohl, dass wohl als „Klassiker“ in der sehr überschaubaren Literaturlandschaft zu diesem Thema bezeichnet werden kann.


Im ersten Kapitel erläutern die Autoren, wie der Nachlasspfleger vom Nachlassgericht in das Amt eingesetzt wird. Neben den rechtlichen Voraussetzungen für die Einleitung der Nachlasspflegschaft wird das Verfahren des Nachlassgerichts – von der Einleitung des Verfahrens, über die Auswahl des Pflegers bis hin zu dessen Kontrolle und Entlassung – ausführlich dargestellt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK