OLG Frankfurt: Ein Netzer braucht nicht überall ein Netz!

von Rechtsanwalt Sebastian Laoutoumai, LL.M. - Düsseldorf - Terhaag & Partner In einer aktuellen Entscheidung hat das OLG Frankfurt am Main (Urt. v. 25.09.2014 – 6 U 111/14) festgestellt, dass die Werbeaussage „Immer Netz…hat der Netzer“ keine irreführende Werbeaussage in Bezug auf die Leistungen eines Telekommunikations-Unternehmen darstellt. Nach der Auffassung der Richter in Frankfurt gehe der verständige Verbraucher nicht davon aus, dass er immer und überall eine flächendeckende Netzabdeckung hat. Was war passiert? Die Antragsgegnerin warb in einem TV-Spot, in dem die Mönchengladbacher Fußballlegende Günther Netzer auftritt, mit dem Slogan: „Immer Fisch hat … der Fischer. Immer Glas hat … der Glaser ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK