Rechtsmittel-Dschungel II

Rechtsmittel-Dschungel II

Ein weiteres Mal musste sich das Bundesgericht mit Rechtsmittelfragen auseinandersetzen, wenn sich unentgeltliche Rechtsvertreter Beschwerden (vgl. dazu meinen früheren Beitrag). Im neusten Entscheid, der zur Publikation in der AS vorgesehen ist, war die Konstellation wie folgt (BGE 6B_360/2014 vom 30.10.2014):

Auf Berufung des Beschuldigten hin hat die Berufungsinstanz das Honorar reduziert, das der unentgeltlichen Rechtsbeiständin des Opfers erstinstanzlich zugesprochen worden war ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK