BaFin veröffentlicht Kriterienkatalog zur Verhinderung von reinen Blindpool-Konstruktionen bei geschlossenen Publikums-AIF

von Anna Izzo Wagner

Die BaFin hat jüngst einen Kriterienkatalog zur Verhinderung von reinen Blindpool-Konstruktionen bei geschlossenen Publikums-AIF veröffentlicht. Zielsetzung des Katalogs ist die Festlegung der Investitionskriterien für mindestens 60% des investierten Kapitals. Die verbleibenden 40% können in Vermögensgegenstände investiert werden, die zwar grundsätzlich für das jeweilige Investmentvermögen erwerbbar sind, jedoch nicht die im Katalog ausdrücklich genannten Kriterien erfüllen. Hierbei werden Mindestinvestitionsgrenzen von anderen Vermögensgegenständen, wie z.B. Bankguthaben, auf die 60%-Grenze angerechnet.

Grundsätzlich ist die Erfüllung des Katalogs zur Festlegung der Auswahlkriterien der Vermögensgegenstände mit Abschluss der in den Anlagebedingungen bestimmten Investitionsphase einzuhalten. Die konkrete Länge der Laufzeit ist in den Anlagebedingungen anzugeben. Die Dauer kann durch Beschluss der Gesellschafter mit 75% der abgegeben Stimmen um weitere 12 Monate verlängert werden, sofern dies nach den Anlagebedingungen vorgesehen ist ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK