BVGer C-4168/2014: Kein Rechtsmittel gegen Entscheide des BR zur TARMED

von Juana Vasella
Das BVGer ist auf eine Beschwerde gegen die bundesrätlicheVerordnung über die Anpassung von Tarifstrukturen in der Krankenversicherung nicht eingetreten.

Seit 1. Oktober 2014 ist die Anpassung der TARMED-Tarifstruktur (TARMED) von ca. 200 Mio. CHF in Kraft. Damit erhalten die Grundversorger, insbesondere Haus- und Kinderärzte, einen Zuschlag pro Konsultation in der Arztpraxis. Gleichzeitig werden die Entschädigungen für gewisse technische Leistungen gesenkt. Da der medizinische und technische Fortschritt in den letzten Jahren zu Verschiebungen in der Tarifstruktur geführt hatte, sollte diese angepasst werden ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK