Mandatsbearbeitung „in angemessener Zeit"?

Wie im Anwaltsblatt nachzulesen ist, soll eine „Berufspflicht zur Mandatsarbeit" eingeführt werden. Im neuen § 11 Abs. 1 der Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA) wird der Rechtsanwalt verpflichtet, ein Mandat „in angemessener Zeit zu bearbeiten". Dies wurde in der 5. Satzungsversammlung am 11.11.2014 mit großer Mehrheit (62 Ja-Stimmen, sieben Nein-Stimmen und drei Enthaltungen) beschlossen (Leider kein Karnevalsscherz). Die neue Regelung soll nun den Rec ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK