Die Datenwoche im Datenschutz (KW46 2014)

von Sebastian Kraska

[IITR - 17.11.14] Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (>>> BND: Überwachung geschützte Internetverbindungen >>> Deutsche Lockerungsübungen beim digitalen Datenschutz >>> Grundrecht: Das Recht auf Privatsphäre >>> UN-Resolution Bürger-Überwachung >>> Vereinbarung zum Datenschutz in KFZ-Bordnetzen >>> Elektronische Gesundheitskarte >>> Bozen: Privacy legt Krankenhaus lahm >>> EUDataP: Europäische Aufsichtsbehörde).

Montag, 10. November 2014

Der BND will einem Medienbericht zufolge künftig auch geschützte Internetverbindungen überwachen. Bis zum Jahr 2020 sollen für das Programm insgesamt 300 Millionen Euro bewilligt werden. Möglicherweise sollen künftig auch SSL- und HTTPS-Verbindungen geknackt werden. Frankfurter Rundschau.de…

***

Dienstag, 11. November 2014

Deutsche Lockerungsübungen beim digitalen Datenschutz. Politik sucht nach Wegen zu stärkerer Anonymisierung von Daten. Das neue Zauberwort heißt deshalb “Anonymisierung”. Firmen sollen auch in Deutschland große Mengen an Daten sammeln und auswerten können – gleichzeitig aber den Datenschutz wahren. Wiener Zeitung.at…

***

40 Jahre nach der Verabschiedung des ersten rheinland-pfälzischen Datenschutzgesetzes hat Landtagspräsident Joachim Mertes die Bedeutung der Privatsphäre hervorgehoben. «Das Recht auf Privatsphäre ist ein Grundrecht», sagte er am Montag in Mainz. Es leite sich aus den wichtigsten Artikeln des Grundgesetzes ab, der Menschenwürde und des Persönlichkeitsrechts. Joachim Mertes berichtet in www.welt.de…

***

Mittwoch, 12 ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK