Schon wieder Aurich - diesmal erst in der Berufung: 68-Jähriger von Missbrauchs-Vorwurf seiner Stiefenkelin freigesprochen

Wozu so ein Fahrtenschreiber doch manchmal gut sei kann. Wann kommt der erste gegenbeweis via Self-Tracking mittels Handy in die großen deutschen Gerichtskinos für Fake rape culture in germany?


"Um dem Mädchen die erneute Aussage vor Gericht zu ersparen, wurde die Videoaufzeichnung aus der erst instanzlichen Verhandlung gezeigt. Darin schilderte das Kind flüssig die Übergriffe: „Ich habe gesagt, ich möchte das nicht. Aber er hat immer wieder angehalten und mich berührt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK