Nur 2 Jahre gesetzliche Gewährleistung für Photovoltaikanlage auf Hausdach

von Tobias Oest

OLG Saarbrücken, Urteil vom 23.04.2014, 1 U 18/13

Die Installation einer Photovoltaikanlage durch den Lieferanten der Module ist nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes, in den meisten Fällen rechtlich als Kauf mit einer rechtlich untergeordneten Montageverpflichtung zu betrachten.

Daher gilt eine Verjährungsfrist für Mängelansprüche von 2 Jahren ab Ablieferung der Anlage.

Nur wenn die Anlage im Rechtssinne als Bauwerk bzw. als eine für ein Bauwerk verwendete Sache gelten würde, würde die längere Verjährungsfrist von 5 Jahren gelten ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK