Durch Videospiel animiert? Mörderbande tötet mindestens 14 Autofahrer

von Rainer Pohlen

Moskau-Skyline, Foto: (Bradmoscu (talk))

“Grand Theft Auto” – kurz GTA genannt – ist eines der erfolgreichsten Computerspiele überhaupt. Laut Wikipedia soll das Spiel mehr als 114 Millionen mal verkauft worden sein. In dem Spiel geht es darum, dass ein Verbrecher zunehmend schwierige Aufgaben lösen muss, um in der Hierarchie nach oben zu steigen. Skrupel sind da fehl am Platz.

Anscheinend hat das Spiel auch in Russland seine Anhänger. Jedenfalls hat die dortige Presse eine Mörderbande, die mindestens 14 Menschen getötet haben soll, “GTA-Bande” getauft, weil deren Vorgehensweise zumindest teilweise derjenigen im Computerspiel ähnelte ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK