Wir revolutionslosen Deutschen

von Maximilian Steinbeis

Es ist schon eigenartig mit uns Deutschen. Einerseits umtanzen wir dauernd mit sakralem Ernst unser Grundgesetz, verehren das Karlsruher Verfassungsgericht auf Knien, lassen alle möglichen Staatsrechtler_innen seitenweise Zeitungen (und Blogs!) voll schreiben, erfinden den Begriff Verfassungspatriotismus. Andererseits interessiert sich für Verfassungspolitik, für den politischen Prozess, in dem Verfassungsrecht entsteht, außer einer kleinen Elite intellektueller Eierköpfe kein Mensch. Schon 1948/49 gab es so gut wie Null öffentlichen Diskurs zu dem, was da im Parlamentarischen Rat verhandelt wurde. Heute ist das (von einigen, die Regel bestätigenden Ausnahmen abgesehen) nicht viel anders.

Letzte Woche war Bruce Ackerman beim WZB zu Gast, eines der ganz großen Schwergewichte des amerikanischen Verfassungsrechts. Sein berühmtestes Werk ist das dreibändige Opus “We the People“, das um die These kreist, dass sich die amerikanische Verfassung nicht auf den tatsächlichen oder mutmaßlichen Willen ihrer historischen Autoren reduzieren lässt, sondern sich in wiederkehrenden “Constitutional Moments” immer wieder reaktualisiert – krisenhaften Epochen des Verfassungswandels wie Lincolns Nach-Bürgerkriegs-, Roosevelts New-Deal- oder die Civil-Rights-Ära der 60er Jahre.

Beim WZB ließ Ackerman das Publikum einen Blick in seine Gedankenwerkstatt werfen. Darin entsteht gerade sein nächstes Buch, in dem sich Ackerman weit über sein angestammtes Feld der US-Verfassungsgeschichte hinausbegeben wird. Was er plant, ist offenbar eine Art Große Erzählung der vergleichenden Verfassungsgeschichte der ganzen Welt. Und wir Deutschen, so viel lässt sich nach dem Abend am WZB sagen, dürften dabei besonders viel zu lernen haben.

Ackerman unterscheidet drei idealtypische Pfade des Konstitutionalismus. Der erste Pfad beginnt mit den großen Revolutionen des 18 ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK