Spam-Abmahner muss E-Mail-Account nachweisen

Wer sich auf dem Rechtsweg gegen unerwünschte Werbe- und Spammails zur Wehr setzen möchte, muss dabei zweifelsfrei nachweisen, auch der Eigentümer der in Rede stehenden Mailadresse zu sein. Anderenfalls könne nach Auffassung des Landgerichts Ulm mit Beschluss aus dem Oktober 2014 die für die Klage erforderliche persönliche Betroffenheit nicht angenommen werden.Klage geg ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK