Rezension Zivilrecht: Kapitalmarktinformationen

von Dr. Benjamin Krenberger

Windorfer, Kapitalmarktinformationen aus der Perspektive des Lauterkeitsrechts, 1. Auflage, Nomos 2014


Von RA Sebastian Schechinger, LL.M., München



Um die Funktionsfähigkeit des Kapitalmarkts zu gewährleisten, sind umfangreich Informationspflichten verschiedener Teilnehmer vorgesehen. Beabsichtigt wird hierdurch, ein Informationsungleichgewicht zu vermeiden und somit faire und effiziente Marktbedingungen zu schaffen. Die Verpflichtungen sind bereits europaweit relativ umfassend harmonisiert; für die Zukunft ist eine weitere Vereinheitlichung zu erwarten. Allgemeinhin werden diese Informationspflichten – wie etwa die Pflicht zu Ad-hoc-Mitteilungen, zu Mitteilungen über Directors‘ Dealings und die Pflicht von Stimmrechtsmitteilungen – wertpapierhandelsrechtlich statuiert. Bei dem vorliegenden Werk handelt es sich um eine Promotionsschrift. Der Verfasser, Matthias Windorfer, wirft darin eine interessante Frage auf, welche dann im Folgenden gründlich behandelt wird: auf anderen Märkten als Kapitalmärkten regelt das Lauterkeitsrecht des UWG die unternehmerischen Marktaktivitäten. „Vor diesem Hintergrund drängt sich die Frage auf, ob und inwieweit das Lauterkeitsrecht konkrete Vorgaben für Kapitalmarktinformationen aufstellt und damit die spezifischen kapitalmarktrechtlichen Informationsanforderungen erweitert, ergänzt, modifiziert oder gar konterkariert.“ (S. 29).


Ziel der Arbeit sei Kapitalmarktinformationen aus der Perspektive des Lauterkeitsrechts zu untersuchen; die Untersuchung widme sich vereinfacht gesagt dem „Ob“ und gegebenenfalls dem „Wie“ der lauterkeitsrechtlichen Kontrolle von Kapitalmarktinformationen (S. 35). Zu klären sei daneben auch, wie der Verfasser ausführt, wie sich die beiden Regelungsbereiche miteinander decken und inwieweit hieraus divergierende Anforderungen vorliegen können ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK