Widerstand gegen justiziellen Kahlschlag in MeckPomm vorerst erfolgreich

„Unsere" Justizministerin Kuder veranstaltet bekanntlich einen Kahlschlag unter den Gerichten in MeckPomm. Hiergegen formierte sich breiter Widerstand, der nun ein erstes Etappenziel erreicht hat:

Der Verein Pro Justiz Mecklenburg-Vorpommern e.V. informiert:

Der Landtag wird sich im nächsten Jahr mit der Frage befassen müssen, ob dem Anliegen der Initiatoren des Volksbegehrens und der über 140.000 Unterstützer Rechnung getragen werden soll oder ob es zu einem Volksentscheid kommt. .. ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK