Ermittlungen wegen Untreue gegen Rechtsanwälte

von Alexandra Braun

Die Staatsanwaltschaft Köln ermittelt gegen zwei Rechtsanwälte wegen Betrugs und Untreue.

“Die Staatsanwaltschaft Köln ermittelt gegen ein Anwaltsehepaar aus Brühl wegen Untreue und Betrugs. Dabei soll das Paar in erster Linie Senioren um ihre Barschaft gebracht haben. Der Schaden soll sich auf mindestens 300 000 Euro belaufen. Die Rechtsanwaltskammer zu Köln hat den beiden Anwälten die Zulassung entzogen.

Die Vorfälle, die der Kriminalpolizei Köln vorliegen, werden von den Beamten als extrem dreist bezeichnet. Es besteht der Verdacht, dass das Paar gezielt vorgegangen sei, um ältere Menschen um ihr Hab und Gut zu bringen, sagt ein Kriminalbeamter.”

(Quelle: www.ksta.de)

Laut dem Bericht im Kölner Stadtanzeiger soll das Juristenpaar die Gutgläubigkeit von älteren Menschen ausgenutzt haben und dabei Seriosität vorgetäuscht haben. Auch ein Wagen mit Chauffeur soll eingesetzt worden sein.

“Das Anwaltspaar soll Senioren in Gesprächen auf Nachlass- und Erbschaftsangelegenheiten hingewiesen haben, die im Alter zu regeln seien. Die seriös auftretende Juristin genoss offenbar das Vertrauen und wurde bei juristischen Angelegenheiten häufig beauftragt ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK