Tsss. Anwälte gibt es bzw. soll es geben: "Sittenwidrige Löhne - Rechtsanwalt zahlte 1,53 Euro pro Stunde "

Auf die Reaktion der zuständigen Kammer darf man gespannt sein... Sittenwidrige Löhne Rechtsanwalt zahlte 1,53 Euro pro Stunde
  • Ein Anwalt hat seinen Bürohilfen 1,53 beziehungsweise 1,64 Euro Stundenlohn gezahlt. Weil das Jobcenter den Rest aufstocken musste, hat es den Mann verklagt.
  • Das Gericht gab der Behörde Recht: Die Löhne seien sittenwidrig gewesen.
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/sittenwidrige-loehne-rechtsanwalt-zahlte-euro-pro-stunde-1.2214034 Stundenlohn von 1,53 Euro ist sittenwidrig Im Streit um Lohndumping hat eine Arbeitsagentur aus Brandenburg vor Gericht gewonnen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK