Liste der Gemeinden mit einem Zweitwohnungsanteil von über 20% aktualisiert

Gemäss Medienmitteilung vom 11. November 2014 hat der Bund zum dritten Mal seit Inkrafttreten der Zweitwohnungsverordnung die Liste der Gemeinden mit einem Zweitwohnungsanteil von über 20% aktualisiert. Diese Gemeinden dürfen keine neuen Zweitwohnungen bewilligen. Ausnahmen sind nur möglich, wenn die Gemeinden die Baubewilligung an eine Bedingung knüpfen, die sicherstellt, dass mit dem Bau touristisch genutzte Zweitwohnungen - so genannte "warme Betten" - entstehen.


Seit November 2013 konnten 26 Gemeinden nachweisen, dass sie weniger als 20% Zweitwohnungen haben. Sie wurden aus der Liste gestrichen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK