eBay: OLG München - Negative Bewertungen müssen nicht immer hingenommen werden

von Jan Gerth
Das OLG München hat mit Urteil vom 28.10.2014 - Az. 18 U 1022/14 Pre, entschieden, dass eBay-Händler und/oder Amazon-Händler negative Bewertungen nicht grundsätzlich hinzunehmen müssen. Insbesondere dann nicht, wenn die negative Bewertung auf unwahren Tatsachen beruht.

Anders noch als das Amtsgericht Peine in seinem Urteil vom 15.09.2004- Az. 18 C 234/04,
welches entschieden hat, dass der Verkäufer für die Unwahrheit der von dem Käufer in die Bewertung eingestellten Tatsachenbehauptung den vollen Beweis führen muss (vgl. LG Düsseldorf, Urt. v. 18.02 ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK