AG Aschaffenburg weist Deutsche Büro Grüne Karte auf bestehende Rechtslage bezüglich restlicher Mietwagen- und Sachverständigenkosten mit Hinweisbeschluss vom 6.10.2014 – 122 C 1806/14 – hin.

von Willi Wacker

Hallo verehrt Captain-Huk-Leser,

zum Samstagabend geben wir Euch noch einen erfreulichen Hinweisbeschluss des AG Aschaffenburg vom 6.10.2014 bekannt. Es ging um restlice Mietwagenkosten, die der Kläger nach der Schwacke-Liste berechnete und um restliche Sachverständigenkosten, die eingeklagt werden mussten, wenn der Geschädigte nicht auf berechtigte Schadensersatzforderungen verzichten wollte. Lest selbst und geebt Eure Kommentare ab.

Viele Grüße und einen schönen Sonntag. Willi Wacker

Amtsgericht Aschaffenburg Aschaffenburg, 06.10.2014

122 C 1806/14

Verfügung

in Sachen

Hörn, O. ./. Deutsches Büro Grüne Karte e.V. wg. Forderung

Aufforderungen, Anordnungen und Hinweise

1. Es wird ein schriftliches Vorverfahren durchgeführt.

2. An die beklagte Partei ergehen gemäE §§ 697 Abs. 2; 276 ZPO folgende Aufforderungen:

2.1. Sie hat die Absicht der Verteidigung binnen einer Notfrist von zwei Wochen ab Zustellung der Anspruchsbegründung schriftlich anzuzeigen.

Hinweis: Der Widerspruch gegen den Mahnbescheid oder sonstige bisherige Erklärungen gelten noch nicht als Verteidigungsanzeige.

Belehrungen: Die Vertretung durch einen Rechtsanwalt ist nicht vorgeschrieben. Die Frist kann nicht verlängert werden und ist nur dann gewahrt, wenn die Anzeige innerhalb der Frist bei Gericht eingeht. Geht sie nicht innerhalb der Frist ein, kann dies zu einem Verlust des Prozesses führen. Das Gericht kann auf Antrag der Gegenpartei ein Versäumnisurteil erlassen (§ 331 ZPO); in diesem Fall hat die säumige Partei auch die Gerichtskosten und die notwendigen Auslagen der Gegenseite zu tragen (§ 91 ZPO). Aus dem Versäumnisurteil kann der Gegner der säumigen Partei gegen diese die Zwangsvollstreckung betreiben (§ 708 Nr. 2 ZPO) ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK