Geringe Aussischt auf Erfolg – Bahn AG will Berufung

von Olaf Moegelin

Die Bahn AG will gegen das Urteil des Arbeitsgerichts Frankfurt vom 06.11.14 nach entsprechenden Verlautbarungen in Berufung gehen. Noch heute vormittag gegen 10:30 Uhr soll das Hessische LAarbG über die Rechtmäßigkeit des seit 05.11.14 laufenden GDL-Streiks verhandeln. Die Zurückweisung der Berufung ist so gut wie sicher. Die Richterin der 1. Instanz hat es gestern auf den Punkt gebracht, wonach es das Wesen eines Arbeitskampfes sei, dass es zu großen Beeinträchtigungen kommen könnte. Der Streik ist demnach verhältnismäßig und gerechtfertigt.

Die Bahn AG darf sich aber als moralischer Sieger betrachten, da sie sich vor Gericht gestern einigungsbereit gezeigt hat ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK