Fachanwalt für Erbrecht – weiterer Schwerpunkt

Nun geht es los: Ab morgen sitze ich in der Fortbildung für den Fachanwalt für Erbrecht. Dass ich mich zunehmend der Unternehmensnachfolge widme, mich also darum kümmere, dass Unternehmer ihr Unternehmen gut in die nächste Generation übertragen können, lässt es konsequent erscheinen, nach dem Zusatzstudium “Zertifizierter Unternehmensnachfolgeberater” (zentUma e.V.) nun diesen weiteren Fachanwaltstitel anzustreben.

Dafür muss einerseits der Kurs mit 120 Kursstunden und 3 Klausuren zu je 5 Stunden erfolgreich absolviert sein, andererseits muss die praktische Erfahrung nachgewiesen werden. Dies erfolgt durch die sogenannte “Fall-Liste”, in der innerhalb von 3 Jahren mindestens 80 Akten in den unterschiedlichen erbrechtlichen Fachgebieten dargestellt werden müssen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK