BVerfG: Keine Vollmachtsvorlage!

BVerfG: Keine Vollmachtsvorlage!

Der Kollege Thomas Wings hat erreicht, dass auch das Bundesverfassungsgericht deutlich gemacht hat, dass das Verlangen der Vorlage einer schriftlichen Vollmacht im Strafverfahren unzulässig und willkürlich ist.

Das Verfassungsgericht nennt -wie wir- das Vorgehen des Amtsgerichts mit deutlichen Worten objektiv willkürlich. Die Beschlüsse des Amtsgerichts “sind unter keinem denkbaren Aspekt rechtlich vertretbar”. “Die angegriffenen Verfügungen sind bereits in sich widersprüchlich” ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK