Arztgruppengleiche MVZ, Zahnarzt-MVZ

von Jan Willkomm

Bereits im Koalitionsvertrag der aktuellen Bundesregierung war zu lesen, dass man die Kooperationsmöglichkeiten und Tätigkeitsformen in der vertragsärztlichen Versorgung weiter flexibilisieren will. Hierzu gehörte auch, dass geplant war, dass MVZ nicht mehr fachübergreifend, also aus unterschiedlichen Facharztgruppen gebildet werden müssen.

Nun liegt der Referentenentwurf des Bundesgesundheitsministeriums vom 21.10.2014 vor. Neben einer Reihe von vielen anderen interessanten Änderungen, auf die ich in späteren Artikeln eingehen möchte, ist von entscheidender Bedeutung, dass m ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK