Die schönsten Marken zu Halloween

von Clemens Pfitzer

Ursprünglich hauptsächlich in den USA verbreitet, erfreut sich Halloween zunehmend auch in Europa wachsender Beliebtheit. Dies zeigt auch die wachsende Zahl an Artikeln zu Halloween, die für die Hersteller die Durststrecke vor Weihnachten verkürzen. Aus diesem Anlass möchten wir Halloween nun einmal markenrechtlich beleuchten.

Andrey Armyagov / Shutterstock.com

Bereits in den Neunzigern wurde hierzulande versucht, sich Halloween markenrechtlich einzuverleiben. Das Bundespatentgericht lehnte mit Beschluss vom 21.12.2005 – Az. 28 W (pat) 193/04 noch die Eintragung einer Wort-/Bildmarke “Halloween” in den Klassen 29, 30, 32, 33 – also Lebensmittel und Getränke – ab.

Das Wort “Halloween” unterliege als Bezeichnung eines Brauchtums, bei dem Essen und Trinken eine Rolle spielen, einem erheblichen Freihalteinteresse, was bereits zum Zeitpunkt der Anmeldung 1997 hätte erkannt werden müssen, so die Richter. Eine umfassende Bekanntheit dieses Festes im deutschen Sprachraum sei nicht erforderlich, denn bereits damals handelte es sich um eines der bedeutendsten Brauchtumsfeste in Amerika ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK