Stadt Friedrichshafen: PC mit vertraulichen Daten im Sperrmüll entsorgt

Stadt Friedrichshafen: PC mit vertraulichen Daten im Sperrmüll entsorgt

Der Computer eines ehemaligen Mitarbeiters der Stadt Friedrichshafen mit ungesicherten dienstlichen Daten ist Medienberichten zufolge im Sperrmüll gefunden worden. Die Stadt plane nun die Einleitung rechtlicher Schritte gegen den Finder, die diesen verpflichten, die Festplatte nebst etwaiger Kopien herauszugeben oder aber die Daten zu löschen.

„Der Rechner ist durch eine Nachlässigkeit eines früheren Mitarbeiters auf dem Sperrmüll gelandet“, so die Pressesprecherin der Stadt Friedrichshafen. Der Mitarbeiter sei früher bei der Stadt im Bereich der Verwaltungsmodernisierung beschäftigt gewesen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK