Aktuelle Abmahnungen wg. Tell-a-friend-Funktion (Empfehlungsmails)

30. Oktober 2014

Die unverlangte Zusendung einer Empfehlungs-E-Mail E-Mail ist wettbewerbswidrig, gleichgültig, ob das werbende Unternehmen die E-Mail selbst versendet hat oder ob das Unternehmen Dritten die Möglichkeit gegeben hat die Werbung zu versenden.

Wenn ein Unternehmen auf seiner Internetseite die Möglichkeit zur Verfügung stellt, dass die Nutzer an Dritte unverlangt eine sogenannte Empfehlungs-E-Mail schicken können, in der auf den Internetauftritt desjenigen Unternehmens hingewiesen wird, dass die Möglichkeit zum Mailversand geschaffen hat, so ist die so versendetet E-Mail nicht anders zu beurteilen, als eine Werbe-E-Mail, die das Unternehmens selbst versendet.

BGH, Urteil vom 12.09.2013, Az. I ZR 208/12

Besonders gefährdet aufgrund dieser Rechtsprechung in Anspruch genommen zu werden, sind zur Zeit Händler bei eBay oder Amazon. Bei Amazon ist dafür der Link “Empfehlen” mit den daneben stehenden Briefumschlagssymbol und dem Mouse-over “Per E-Mail teilen” verantwortlich, der sich auf der rechten Bildschirmseite unterhalb der Funktion “In den Einkaufswagen” befindet ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK