Rechtsanwalt für Verkehrsrecht

Rechtsanwalt für Verkehrsrecht 29. Oktober 2014 - Verkehrsrecht Allgemein Brauche ich einen Rechtsanwalt für Verkehrsrecht? Diese Frage stellen sich Geschädigte aus einem Verkehrsunfall sehr oft. Nach einem Verkehrsunfall treten eine Vielzahl verschiedener verkehrsrechtlicher Probleme auf. Zunächst sind an der Unfallstelle die Personalien festzustellen und der Unfallhergang muss dokumentiert werden. Die Polizei sollte stets gerufen werden, da nur diese den Unfall objektiv und professionell festhalten kann. Im Falle von Personenschäden muss zudem erste Hilfe geleistet werden. Sind diese ersten Schritte getan, sollte sich als nächstes die Unfallabwicklung mit der (gegnerischen) Versicherung anschließen, also die Fragen nach Reparatur, Mietwagen, Nutzungsausfall etc. geklärt werden. Gefragt ist hierbei die Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers. Diese ist für die Abwicklung des Unfallschadens zuständig. Parallel hierzu sollte die eigene Haftpflichtversicherung oder Voll-) Kaskoversicherung informiert werden. Im Falle eines unverschuldeten Unfalls sollten Geschädigte sogleich einen Rechtsanwalt für Verkehrsrecht beauftragen. Rechtsanwalt für Verkehrsrecht Ein Kostenrisiko droht hier in der Regel nicht, da die Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers die Kosten des Rechtsanwalts bezahlen muss. Ein Rechtsanwalt vertritt die rechtlichen Interessen des Geschädigten. Das Verkehrsrecht ist eine komplizierte und vielschichtige Rechtsmaterie, die in aller Regel nur ein auf das Verkehrsrecht spezialisierter Rechtsanwalt überblicken kann. Im Verkehrsrecht wirken sich bei der Unfallregulierung rechtliche Einzelfragen z.T. erheblich auf den Anspruch des Geschädigten aus. So wird bei – von der gegnerischen Haftpflichtversicherung beauftragten – Sachverständigengutachten oftmals auf die Berechnung des merkantilen Minderwerts „verzichtet“ ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK