38 Kinder von 21 Frauen: Goel Ratzon muss für 30 Jahre ins Gefängnis

von Rainer Pohlen

Der israelische Sekten-Guru Goel Ratzon ist nach einem Bericht bei reuters am Dienstag dieser Woche von einem District-Gericht in Tel Aviv zu 30 Jahren Haft verurteilt worden. Der 64-jährige Mann, der von seinem äußeren Erscheinungsbild fatal an den früheren Kult-Guru Baghwan Shree Rajneesh (Baghwan Osho) erinnert, soll sich über Jahre hinweg an 21 Frauen, mit denen er 38 Kinder gezeugt hat, und an etlichen gemeinsamen Töchtern vergangen haben.

Die in verschiedenen Häusern rund um die Stadt verteilten Frauen habe er wie Sklavinnen in völliger Abhängigkeit gehalten, heißt es in zahlreichen im Internet veröffentlichten Berichten. Ratzon soll die Frauen dazu veranlasst haben, sich seinen Namen und sein Konterfei auf den Körper tätowieren zu lassen und ihm in jeder Hinsicht zu Diensten zu sein ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK