Spind im Schwimmbad aufgebrochen - wer haftet?

Oftmals müssen in der Inanspruchnahme von Freizeitaktivitäten die Klamotten und Schuhe, sowie die mitgebrachten Taschen in einen Spind deponiert werden und ordnungsmäßig verschlossen werden.

Was passiert jedoch, wenn der Spind aufgebrochen wird und die Wertsachen gestohlen werden. Wer haftet in solchen Situationen?

In der jüngsten Zeit haben die Aufbrüche der Spinde in den Schwimmbädern besonders zugenommen und mit dem die Frage der Schadensersatzregelung für die Badegäste.

Damit der Badegast überhaupt das Schwimmbad (das Schwimmen) in Anspruch nehmen kann, muss er sich zuerst seine Badekleidung anziehen. Damit er das machen kann, muss er seine Kleidung, die er an hat, Badehandtusch, Shampoos, Tasche, Schuhen, Sehhilfe, Portemonnaie, Handy, Bargeld, Kreditkarten etc., was alles für den Besuch eines Schwimmbades notwendig ist bzw. täglich in unseren Taschen sich befindet, in einen Spind ordnungsgemäß abschließen.

Verkehrssicherungspflicht des Schwimmbades aus dem Verkauf der Eintrittskarte

Die Leistung, die hier durch den Erwerb der Eintrittskarte den Zutritt ins Schwimmbad ermächtigt bzw. rechtlich gesehen geschuldet wird, kann nur in Anspruch genommen werden, wenn die Badegäste in Badekleidung ins Schwimmbad gehen können. Damit die Badegäste Ermäßigung wie bspw. für Studentenrabatt, Schwerbehindertenrabatt, Hartz IV-Empfänger-Rabatt etc. erhalten können, müssen die Badegäste gewisse Dokumente wie Studentenausweis, Personalausweis, Bargeld etc. bei sich tragen, um einen erforderlichen Nachweis für den Anspruch der Ermäßigung zu erbringen. D.h. diese Dokumente können nicht einfach zu Hause gelassen werden. Ohne die Nutzung des Spindes, nützt die Eintrittskarte, die per Entgelt erworben wird, nichts. Das Einlösen der Eintrittskarte und die Inanspruchnahme der Leistungen hängen somit mit der Inanspruchnahme des Spindes zusammen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK