Was sollte das? Überlegungen zum Ende des Leistungsschutzrechts für Verleger

Eine der merkwürdigsten Presseerklärung der letzten Jahre wurde am 23. Oktober 2014 von der VG Media veröffentlicht. Im Streit zwischen Verlegern und Google erklären die Verlage, sie beugten sich dem Druck von Google und gäben gegen ihren Willen eine "Gratiseinwilligung" zugunsten des Nachrichtendienstes Google News ab.

https://www.vg-media.de/images/stories/pdfs/presse/2014/141022_pm_vgmedi...

Damit endet ein Streit, der vor allem vom Springer Verlag mit wahnhaften Zügen geführt wurde ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK