Mappus hat Anspruch auf Löschung von E-Mail-Dateien

Die staatliche Verwendung personenbezogener Daten aus einem E-Mail-Postfach, ohne Einwilligung des Betroffenen stellt einen Eingriff in das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung dar. Ein Eingriff muss durch eine spezifische, gesetzliche Grundlage unter Einhaltung der Zweckgrenzen gerechtfertigt sein. Andernfalls hat der Bürger ein subjektiv-öffentliches Abweh ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK