Die "Magische Reise nach Afrika" führt über die Hamburger Rechtsanwaltskanzlei Schulenberg & Schenk Rechtsanwälte

von Jan Gerth

Seiten

Die "Magische Reise nach Afrika" führt über die Hamburger Rechtsanwaltskanzlei Schulenberg & Schenk Rechtsanwälte

Die Hamburger Rechtsanwaltskanzlei Schulenberg & Schenk Rechtsanwälte, der bekannten Abmahnanwälte Stephan R. Schulenberg LL.M. Eur. und Andre Schenk LL.M. Eur., in Abmahnungen für weniger anspruchsvolle Filme und Machwerke der Pornoindustrie auch unter ©-Law GbR aktiv, mahnen angebliche Urheberrechtsverletzungen für die KSM GmbH, lange Zeit Mandantin der Berliner Kanzlei BaumgartenBrandt , ab. Gegenstand der aktuellen Abmahnungen ist der spanisch-US-amerikanische Abenteuerfilm, Drama, Fantasyfilm „Magische Reise nach Afrika ( Originaltitel: Magic Journey To Africa ) des spanischen Regisseurs und Drehbuchautoren Jordi Llompart aus dem Jahre 2013.

Der Film Magische Reise nach Afrika erzählt von einer abenteuerlichen Begegnung zwischen dem zehnjährigen Mädchen Jana aus Barcelona und dem gleichaltrigen Jungen Mel aus Afrika, der ihr eine wundervolle Welt eröffnet. Es ist eine Reise auf der Jana exotischen Tieren begegnet, von rätselhaften mystischen Geschichten erfährt und die Menschen Afrikas kennen lernt.

Die aktuellen Abmahnungen Kanzlei Schulenberg & Schenk Rechtsanwälte unterscheiden sich nicht vom Gros der urheberrechtlichen Abmahnungen. Auch in den Abmahnungen für die KSM GmbH der Rechtsanwaltskanzlei Schulenberg & Schenk Rechtsanwälte wird ein pauschaler Schadenersatzbetrag in Höhe von 950,00 € gefordert.

Aber wie bisher gelten auch für die neuen Abmahnungen der Rechtsanwaltskanzlei Schulenberg & Schenk Rechtsanwälte:

· Setzen Sie sich nicht selbst mit der Kanzlei Schulenberg & Schenk Rechtsanwälte in Verbindung! Jede noch so unbedachte Äußerung würde zu rechtlich nachteiligen Folgen führen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK