Staatsanwaltschaft ermittelt gegen BKA-Mitarbeiter wegen Verdachts auf Kinderpornographie

von Liz Collet

Das Bundeskriminalamt hat nach eigenen Angaben einen weiteren Fall von Kinderpornografie in den eigenen Reihen.

Die Staatsanwaltschaft Bonn ermittelt gegen einen zweiten BKA-Mitarbeiter. Er soll kinderpornografisches Material besessen haben.

Das BKA habe nach Bekanntwerden – eigenen Angaben zufolge - umgehend alle möglichen dienstrechtlichen Maßnahmen ergrif ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK