Hilfe für den Mandanten-Geschwindigkeitsüberschreitungen professionell prüfen lassen

Jährlich werden rund 3 Millionen Rotlichtverstöße gezählt. Doch nicht jede dabei gemessene Geschwindigkeitsüberschreitung muss zwingend korrekt sein.

So liegen jeder Messmethode bzw. Messsystem bestimmte Vorgaben vor, die eine Messung erst gültig machen, wenn die Vorgaben eingehalten wurden. Bei einer Laserpistole einen namhaften Herstellers zum Besipiel müssen der Messung neben anderen Punkten allein folgende Protokolldaten zu Grunde liegen:

Messgerättyp, Programmversion, Seriennummer, Eichgültigkeitsdauer, Messdatum und Zeitbereich, in dem Messungen erfolgt sind, Witterung, Verkehrsaufkommen (schwach/lebhaft/dicht) etc ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK