Wir bemühen uns

von Thomas Will

In einem relativ umfangreichen Verfahren wegen einer angeblichen gefährlichen Körperverletzung gegen drei Angeklagte war die erste Instanz am Schöffengericht im Januar 2013 zu Ende. Alle drei waren zu Haftstrafen verurteilt worden und alle gingen in Berufung. Seitdem passierte nichts mehr. Alle paar Monate habe ich dann mal höflich nachgefragt wie denn so der Verfahrensstand ist.

Hintergrund meiner Nachfragen war eigentlich hauptsächlich die Befürchtung, mein Schriftsatz, mit dem ich Berufung eingelegt hatte, könnte am Amtsgericht “verloren” gegangen se ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK