Schuhproduktion: Mehr Urlaub ab 58 keine Diskriminierung

Wenn ein Unternehmen seinen älteren Mitarbeitern mehr Urlaubstage im Jahr gewährt als den Jüngeren, kann dies nach § 10 Satz 3 Nr. 1 AGG, der den Schutz älterer Arbeitnehmer bezweckt, zulässig sein. Die betreffende Regelung muss aber auch geeignet, erforderlich und angemessen sein. Dem Arbeitgeber steht dabei ein eigener Einschätzungsspielraum zu, entschied das BAG mit Urteil vom 21.10.2014 (9 AZR 965/12).

Eine nicht tarifgebundene Schuherstellerin gewährte ihren in der Produktion angestellten Arbeitnehmern nach Vollendung des 58. Lebensjahrs jährlich zwei Urlaubstage mehr als den jüngeren Beschäftigten ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK