Frei erfunden

von Udo Vetter

Wahrscheinlich frei erfunden war die Geschichte einer 15-Jährigen, die nach eigenen Angaben am Sonntagabend im Hamburger Stadtpark vergewaltigt wurde. Die Polizei geht mittlerweile davon aus, dass in Wirklichkeit keine Straftat vorliegt.

Die 15-Jährige wurde nach eigenen Angaben vergewaltigt, als sie sich mit einer Freundin im Stadtpark aufhielt. Die Begleiterin hatte den Ort kurz verlassen, um ein kleines Geschäft zu erledigen. Als sie kurz darauf wiederkam, fand sie die junge Frau völlig aufgelöst vor ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK