EU-Konsultation zu Auswirkungen der International Financial Reporting Standards

von Lea Siering

Die EU Kommission hat jüngst eine öffentliche Konsultation über die Auswirkungen der Internationalen Rechnungslegungsstandards (kurz „IFRS“) eröffnet, die planmäßig am 31.10.2014 enden soll. Die Befragung richtet sich an Wirtschaftsbeteiligte am Kapitalmarkt und Unternehmen, die Jahresabschlussrechnungen vornehmen oder sie zu Investitionszwecken verwenden, und zwar mit oder ohne IFRS. Ansichten zu wichtigen Aspekten werden gesammelt, wie beispielsweise die Bedingungen, die alle neuen IFRS zu erfüllen haben sowie die mit den IFRS verbundenen Kosten und Nutzen innerhalb der EU. Die EU-Konsultation hat zum Ziel festzustellen, ob und wie die Anwendung der IFRS verbessert und die Effizienz der EU-Kapitalmärkte durch die Erhöhung der Transparenz und Vergleichbarkeit von Jahresabschlüssen gefördert werden kann ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK