Wann Kinder ihren Eltern Unterhalt zahlen müssen

Verwandte in gerader Linie sind einander zu Unterhalt verpflichtet. Hierzu die Eltern, denen gegenüber den eigenen Kindern zu Unterhalt verpflichtet sind. Die Frage der Unterhaltspflicht gegenüber den eigenen Eltern stellt sich, wenn das Einkommen und Vermögen der Eltern nicht ausreicht, um deren aufgrund von Alter, Gebrechlichkeit oder Krankheit erhöhten Lebensbedarf zu decken. Dies ist z. B. der Fall, wenn eine Heimunterbringung von Eltern erforderlich ist, weil niemand sich um den pflegebedürftigen Elternteil kümmert und die Leistungen der Pflegeversicherung nicht ausreichen. Eltern scheuen trotz ihrer Notlage aus Gründen des Familienfriedens, die eigenen Kinder auf Unterhalt in Anspruch zu nehmen. Auch auf eine Heimunterbringung wird gelegentlich verzichtet. Das Unterhaltsrecht beurteilt die Unterhaltssituation der Kinder gegenüber den eigenen Eltern grundsätzlich großzügiger als die Unterhaltspflicht von Eltern gegenüber den Kindern, weil Kinder ihre Lebensplanung nicht auf die Unterhaltsbedürftigkeit der eigenen Eltern einstellen können und müssen. Eltern müssen ihr eigenes Einkommen und Vermögen zur Deckung ihres Lebensbedarfs einsetzen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK