Veräußerungsgewinn | Gewinn aus der Veräußerung von Xetra-Gold-Wertpapieren ist nicht steuerbar

von Einspruch aktuell

| Ein Überschuss, den ein Steuerpflichtiger aus der Veräußerung Xetra-Gold-Wertpapiere erzielt, nicht nach § 20 Abs. 2 Nr. 7 i. V. mit Abs. 1 Nr. 7 EStG steuerpflichtig ist. (FG Baden-Württemberg 23.6.14, 9 K 4022/12, Rev. BFH VIII R 35/14). |

Der Kläger hatte im September 2008 Xetra-Gold Wertpapiere erworben. Dabei handelt es sich um börsenfähige Inhaberschuldverschreibungen, die jeweils einen Anspruch auf Lieferung von einem Gramm Gold verbriefen. Durch Veräußerung dieser Wertpapiere im März 2010 erzielte der Kläger einen Veräußerungsgewinn, den das beklagte Finanzamt als Einkünfte aus Kapitalvermögen der Einkommensteuer unterwarf ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK