Gucken sollte man schon noch ...

von Ralf Mydlak

Kein Schadenserwatz, wenn sich der Fahrer allein auf das Bild der Rückfahrkamera achtet.

Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des Amtsgerichts Hannover. Dieses hatte die Schadenersatzklage eines Jaguarbesitzers gegen einen Parkhausbetreiber abgewiesen. Die Ehefrau des Mannes wollte mit dem Sportwagen rückwärts in einen Parkplatz einparken. Dabei achtete sie die gesamte Zeit auf das Bild der Rückfahrkamera. Diese zeigte kein Hinderniss an. Beim Rückwärtssätzen f ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK